Genke- und Aggertalsperre


In meiner Liste der noch offenen Touren habe ich mich heute für die Genke- & Aggertalsperre entschieden.

Die Tour hat fast keine Steigungen und führt die ganze Zeit am Wasser entlang. Die Aussichten auf die Talsperren sind toll, das Wasser ist glasklar.

Die Tour beginnt am Parkplatz direkt zwischen den beiden Talsperren und führt im Uhrzeigersinn leicht bergan Richtung Damm der Genketalsperre. Von dort geht die Runde nur am Wasser der reinen Trinkwassertalsperre vorbei, bis man etwas oberhalb vom Ausgangspunkt wieder raus kommt.

Nach Überquerung der Straße führt nach kurzer Zeit rechts der Inselweg dann an der Aggertalsperre entlang. Diese Talsperre wird durch die Flüsse Agger, Genkel und Rengse gespeist und dient der reinen Stromversorgung. Im Gegensatz zur Genketalsperre sind hier auch Boote etc. erlaubt.

Tabellarische Übersicht:

Länge des Weges: ca. 15,2 km
Dauer in Bewegung: ca. 2:35 Stunden
Dauer: ca. 4:20 Stunden
Wegetyp: Rundweg
Schwierigkeit: leicht
Wegbeschaffenheit: Wirtschaftswege, wenig Straße
Externe Links:
Bergan: 190 m
Bergab: 190 m
Besonderheiten: tolle Talsperrenausblicke, viel klares Wasser,
Infotafel an den Wegen erläutern die Natur, das Wasser und die Tierwelt
Anreise: Navi-Adresse:
Genkelsperre, 51647 Gummersbach
Einkehrmöglicheiten: Unterwegs nicht, aber bestimmt im Ort.
GPS: GPX-Datei (aufgezeichnete Tour) zum
Download [via www.komoot.de]

Fazit:

Eigentlich sind es zwei Runden, aber beide sind zur einer Acht zusammengeführt und gehen im Gros über Wirtschaftswege. Nur am Ausgangspunkt und beim Wechsel auf die andere Straßenseite geht man ein wenig über Asphalt.
Schön bei dieser Tour ist, dass sie die ganze Zeit am Wasser entlang verläuft.
Es ist ein entspanntes Laufen mit tollen Aussichten aufs Wasser.

Karte über komoot:

Galerie:

Print Friendly, PDF & Email
||||| 4 Gefällt mir! |||||
GuestGuestGuestGuest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: