Großer Arber: Gipfel Panorama-Rundweg

Der große Arber ist mit seinen 1456 m ü. NN der höchste Berg im Arbermassiv und liegt im Bayerischen Wald.
Hier bin ich zweimal die kleine Gipfeltour gelaufen, ist eher ein Spaziergang, aber weil sie einfach so schön ist, bietet sie sich einfach an. Einmal bei herrlichem Sonnenschein und einmal bei Schnee. Ich kann beides empfehlen. Aber Achtung beim Schnee, es könnte glatt werden.

Wer mehr sehen möchte, kann z.B. den Gipfel zu Fuß erklimmen oder von oben runter zum kleinen Arbersee und wieder zurück wandern. Auswahl hat man genug 🙂

Nun, unten an der Talstation (1055 m ü. NN.) fährt man in einer Gondel hoch zum Arber (1456 m ü. NN.). Oben angekommen hat man einen tollen Blick bis nach Tschechien.

Dort geht auch direkt der Gipfelwanderweg los, welcher einen als Rundweg um den Gipfel führt. Dieser dauert ca. 1 Stunde oder auch mehr, wenn man sich die Zeit nehmen möchte um die Aussichten zu genießen. Ansonsten ist man nach 30 Minuten einmal durch. Aber das möchte man natürlich nicht und daher sollte man sich einfach an den entsprechen Aussichtspunkten wie Seeriegel, Richard-Wagner-Kopf, Kleiner Arbersee und oben am Gipfelkreuz die Zeit nehmen. Es lohnt sich 🙂

Als ich die Tour gewandert bin, habe ich noch keine Touren aufgezeichnet. Daher habe ich sie neu abgesteckt um sie Euch zur Verfügung stellen zu können.

Die Tour als GPX-Track zum Download [via www.komoot.de]

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.