Lindlar – Sülzbahnsteig

Sehr schöne und interessante Tour. Der Rad- & Wanderweg auf der alten Trasse der Bahnstrecke Köln-Hoffnungthal-Lindlar,  der ehemaligen Sülztalbahn, lädt jetzt zum Wandern und Radfahren ein. Der Fahrbetrieb wurde 1966 eingestellt.

Wir haben am Anfang aber bewusst nicht den Abstecher zu den Fischteichen unternommen und sind auf dem Damm geblieben. Finde den Abstecher entlang der Hauptstraße kann man sich schenken.

Die Dampflok am alten Bahnhof Linde ist ein Highlight.


Ab hier geht direkt im Anschluss ein herrlicher Trampelpfad parallel zum Panoramasteig.


Danach geht es stetig bergauf. Oben ein toller Blick ins bergische durch Wälder und über Wiesen.


Nur das letzte Stück entlang der Straße finde ich jetzt nicht so toll, hat aber auch sein Flair.


Im Gros aber ein toller und abwechslungsreicher Rundweg.

 

Tabellarische Übersicht:

Länge des Weges: 10,8 km
Dauer: 3,25 Stunden
Dauer in Bewegung: 2,37 Stunden
Wegetyp: Rundweg
Schwierigkeit: mittel
Wegbeschaffenheit: alter Bahndamm (Asphalt), viele Pfade, Wirtschaftswege, Waldwege, Wiese
Höhenmeter: 180 hm
Besonderheiten: Bahnhof Linde (alte Dampflok)
Info: Sülzbahnsteig PDF
Einkehrmöglichkeiten: in Lindlar
Anreise: Navi-Adresse:
 Lindenallee Lindlar-Falkenhof
GPS: GPX-Datei (aufgezeichnete Tour) zum
Download [via www.komoot.de]
Print Friendly
||||| 0 Gefällt mir! |||||

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: