Traumpfade App

Collage – Screenshots vom Smartphone

 

Eine Woche Urlaub stand bevor und da ich in diesen Tagen ein paar der Traumpfade erkunden wollte, habe ich mir die Traumpfade App mal näher angeschaut.

Der Erste Eindruck ist übersichtlich, die Touren schnell gefunden und im Detail sehr gut beschrieben.

Vor Ort habe ich mir jeden Tag spontan eine Tour rausgesucht und mich über das Menü direkt zum Startpunkt mit dem Auto navigieren lassen. Sehr praktisch und angenehm. 🙂

Unterwegs hatte ich bei einer Tour leichte Probleme, da mir der Weg plötzlich abgeschnitten wurde. An der Bahn sind Bäume gefällt worden und diese ließen sie genau auf den Übergang zu einer Fußgängerbrücke fallen und liegen, sodass ein einfaches weiterkommen nicht möglich war. Ich musste am Hang über etliche Baumstämme kraxeln, was vielleicht nicht jedem möglich sein wird.

Für solche oder ähnliche Vorfälle bietet die App ein Menü “Wegezustand melden” an. Ein Foto mit einer kleinen Beschreibung und ab geht eine Email an den Traumpfade-Wegemanager incl. den Koordinaten in Textform und einer URL auf Google Maps raus.

Des Weiteren habe ich hier und da das Menü Sehenswürdigkeiten schätzen gelernt. Dort wo man sich gerade befindet, bietet die App DIE Sehenswürdigkeiten an, die sich in unmittelbarer Nähe befinden incl. einer Beschreibung. Ein Klick und die App navigiert mich auch hier einfach und schnell zum Ziel.

Gastgeber, ob Hotels oder Restaurants sind auch schnell und übersichtlich mit aufgenommen, sodass es richtig Spaß macht, sich als Ortsfremder schnell und einfach zurechtzufinden.

Auch die Touren selber sind im Vergleich zu manch anderen SEHR GUT ausgeschildert, sodass man die Navigation dieser App oder einer anderen beim Wandern selber nicht benötigt. Auch separates Kartenmaterial habe ich nicht gebraucht. Einfach losgehen und genießen. 😉

Die Parkplätze sind von weitem an einer großen Fahne mit dem Traumpfade Logo schon erkennbar. RESPEKT. Tafeln zeigen einem nochmal eine Übersicht der bevorstehen Tour mit aktuellen Hinweisen und auf geht’s.

Ich denke, da die App von outdooractive programmiert ist und auch andere Betreiber diese Plattform benutzen, werde ich andere Gegenden mit deren entsprechenden Apps auch erkunden wollen.

Nun genug geschwärmt. In den folgenden Beiträgen möchte ich euch nun diese drei Touren vorstellen, die ich im kleinen Urlaub erkundet habe.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.