Overath – Runde über Cyriax ins Naafbachtal und Schiefenthal

 

Diesmal ist es eine selbsterstelle schöne Rundtour in der Heimat. Startend am Bahnhof in Overath geht es entlang der Agger Richtung Cyriax. Nach einem Abstecher durch das „Gut Eichthal“ (ich berichtete schon bei anderen Touren) geht es von dort wieder über die Brücke in den Wald.

 

Parallel, aber oberhalb der Agger führt der Weg bergan zwar Richtung Neuhonrath aber bis hoch zum Ort Kern. Dort überqueren wir die Straße und erreichen dann auch schnell bergab das Naafbachtal.

 

 

Dieses Naturschutzgebiet durchqueren wir hier nur im nördlichen Teil und biegen am Ende links ab hoch nach Halzemich. Oben überqueren wir wieder eine Straße und erreichen nach ein paar Metern wieder den Wald. Hier beginnt nun das Naturschutzgebiet Schiefenthal, welches wir auch durch den gleichnamigen Ort durchqueren. Hier hat man einen schönen Blick auf Overath (siehe Titelbild)

 

Zum Schluss geht es durch den Ortsteil „Wasser“ über die Aggerbrücke (Fußgängerbrücke) zurück zum Bahnhof.

Karte über komoot:

Die Tour als GPX-Track zum Download [via www.komoot.de]

Fazit:

Die Tour Lässt sich auch einfach anpassen, verlängern oder auch verkürzen. Einkehren könnt ihr zum Schluss in Overath selber (z.Bsp. in der Stadtmitte, im Café Müller oder im Café Voigt. Unterwegs im „Landgasthaus Sonne“ am Kreisverkehr in Marialinden oder beim Camping Paul. Diese Tour hatte einen kleinen Abstecher mitten durch den Wald, welcher aber gut begehbar war und konnten daher eine kleine private Gedenkstätte besichtigen 🙂 (eine von vielen kleinen Skulpturen)

 

Es kreuzten viele bekannte Wanderwege diese Tour. Der Overather Pilgerweg von den Bergischen Streifzügen, der Overather Lyrikweg (ich berichtete), Der Bergische Weg, Der Süd- und Ostweg vom Heimat- und Bürgerverein Overath und einige mehr.

 

Galerie:

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.